Zusammenfassung

Bei der Akupressur wird stumpfer Druck auf bestimmte Punkte des Körpers ausgeübt. Diese Methode war historisch der Vorläufer der Akupunktur und benutzt dieselben Leitbahnen (Meridiane) und deren Druckpunkte (Tsubo). Die Akupressur kann für ein sehr breites Feld an Krankheiten, Beschwerden und Problemen, individuell auf die spezifischen Bedürfnisse des Patienten, angewendet werden. Bemerkenswert ist, dass sie für psychische Beschwerden genauso wie für körperliche Beschwerden wirksam sein kann.

Details

Bei der Akupressur wird stumpfer Druck auf bestimmte Punkte des Körpers ausgeübt. Diese Methode war historisch der Vorläufer der Akupunktur und benutzt dieselben Leitbahnen (Meridiane) und deren Druckpunkte (Tsubo). Die Akupressur kann für ein sehr breites Feld an Krankheiten, Beschwerden und Problemen, individuell auf die spezifischen Bedürfnisse des Patienten, angewendet werden.

Bemerkenswert ist, dass sie für psychische Beschwerden genauso wie für körperliche Beschwerden wirksam sein kann. Sie wird empfohlen für psychische Probleme, akute und chronische Schmerzen, Allergien, Missempfindungen, Schlafstörungen, Krämpfen, Verdauungsstörungen und Probleme mit dem Kreislaufsystem. Eingebettet in den Kontext der TCM (Traditionellen Chinesichen Medizin) aktiviert die Akupressur das Fließen des Chi (Lebensenergie) und fördert so Ihre Selbsheilungskräfte.

Die Akupressur kann begleitend und ergänzend zu den weiteren Therapieformen unserer Praxis, zur Physiotherapie, zur Psychotherapie sowie zur Regeneration und Rehabilitation nach Unfällen und Verletzungen angewandt werden. Auch eignet sie sich hervorragend zur Regeneration im Leistungssport.