Zusammenfassung

Die Chelat-Therapie ist ein effektives Entgiftungsverfahren, da sie toxische Ablagerungen bindet und ausleitet. Die Therapie wird per Infusion durchgeführt. Die Behandlung säubert die Gefäße und kann daher insbesondere bei kardio-vaskulären Krankeitsbildern hilfreich sein. Auch zur Prophylaxe (Krebs) sowie zur allgemeinen Vitalitätssteigerung im Rahmen von individuellen Detoxprotokollen leistet sie wertvolle Dienste.

Details

Die Chelat-Therapie wird zur Ausleitung von Giften und Schwermetallen in unserer belasteten Umwelt als Behandlungsmethode immer wichtiger. Die Chelat-Therapie eröffnet neue Wege in der Behandlung degenerativer Gefäßerkrankungen und bietet oft eine Alternative zu Bypass-Operation. Nach der Bypassoperation ist oft vor der Bypassoperation, denn Bypässe und Stents können sichwieder verschließen. Die Chelat-Therapie hilft dabei sie offen zu halten und dadurch die Erfolge der Eingriffe zu erhalten.

Weiterhin kann die Chelat-Therapie bei einer Reihe anderer Erkrankungen hilfreich sein, welche durch Metalle, bzw. “Freie Radikale” im Körper gefördert werden. Metalle können die Bildung von Freien Radikalen begünstigen.

Erkrankungen welche auch in Zusammenhang mit Metallbelastungen und Freien Radikalen gebracht werden, sind z.B.: Morbus Alzheimer, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose und ALS Bei Patienten, welche Amalgam-Füllungen haben oder hatten, ist die Chelat-Therapie sowohl als Prävention als auch Behandlung daraus entstandener Erkrankungen besonders angezeigt.

Die Chelat-Therapie kann mehr als irgend eine sonstige Therapie den Körper von potentiell tödlichen Metallgiften befreien und Ihnen so das Geschenk einer gesteigerten Vitalität und eines längeren Lebens ermöglichen!