Krebserkrankungen sind für den Patienten oft eine niederschmetternde Diagnose. Zur hohen psychischen Belastung kommen oft gravierende körperliche Nebenwirkungen, verursacht durch klassische Behandlungsformen wie Chemotherapie und Bestrahlung.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht jeglichen destruktiven und belastenden Tendenzen im Zusammenhang mit Krebserkrankungen entgegen zu wirken. Gleichzeitig möchten wir so transparent wie nötig und so motivierend wie möglich mit Ihnen als Patient kooperieren. Mit der Insulin Potenzierten Therapie (IPT) – integriert in ein ganzheitliches Behandlungskonzept – bieten wir dem aufgeschlossenen Krebspatienten eine Alternative, die auf langjähriger Erfahrung und Kompetenz beruht.

Was ist Krebs?

Krebs als Form einer bösartigen Gewebeneubildung ist eine der größten medizinischen Herausforderungen unserer Zeit. Die Ursachen können sehr vielschichtig und komplex sein, wie zum Beispiel übermäßiger Tabakgenuss, Ernährungsfehler, Umweltgifte, Funkwellenstrahlung, Infektionen sowie psychosomatische Faktoren, verursacht durch Stress, ungelöste Konflikte und Trauer. Jeder spricht in diesem Zusammenhang über das Immunsystem, aber nur wenige machen die Zusammenhänge transparent. Ihr Immunsystem ist ein kompliziertes System von Zellen und biologischen Reaktionen, über die der Körper fortwährend Eindringlinge erkennt, abwehrt und darüber hinaus seine eigenen Zellen schützt, um einerseits Verschlechterung des Zellzustandes und andererseits um Zellmutationen zu verhindern.

Das Immunsystem ist verantwortlich für die Erkennung von Fremdproteinen und für Zellen, die gegen diese Fremdlinge zu Felde ziehen. Hierbei bewerkstelligt das Immunsystem eine unablässige Überprüfung aller Ihrer Zellen, um zu sehen, ob sie nicht durch das Raster einer gesunden Zellnorm fallen. Wenn Zellen durch dieses Raster fallen, werden sie sofort angegriffen und es kommt zu einer entzündlichen Reaktion.

Inzwischen gehen die meisten seriösen Forscher, darunter Nobelpreisträger Sir MacFarlane Burnet, davon aus, dass ein durchschnittlich gesunder und normaler Körper tagtäglich mit hunderten potenziellen Krebszellen konfrontiert wird. Diese defekten, mutierten Zellen werden allerdings üblicherweise durch ein abwehrstarkes Immunsystem zerstört und verursachen keinerlei Probleme. Krebs entwickelt sich nur, wenn ein Versagen des Immunsystems, es abnormen Zellen ermöglicht, an der Abwehr vorbei zu rutschen. Andere Krebszellen wiederum lösen gar keine Immunantwort aus, weil sich ihre DNA kaum von normalen Zellen unterscheidet. Dann beginnen sie sich zu vermehren, ohne die Fähigkeit sich zu spezialisieren.

Dedifferenzierung, das ist es, was Krebs ist. Dedifferenzierung beschreibt einen biologischen Prozess, bei dem Zellen ihre zelltyp spezifischen Eigenschaften verlieren. Sie führt damit zu einer (partiellen) Umkehr der während der Embryogenese erfolgenden Zelldifferenzierung.

Das Holistic Cancer Treatment Concept

Der Prozess der Dedifferenzierung spielt vor allem bei der Bildung von Tumoren eine große Rolle. In diesem Kontext wird ein Tumor denn auch als abtrünniges Gewebe bezeichnet. Differenzierte Zellen haben eine, wenn überhaupt, geringe Zellteilungsrate, dedifferenzierte Tumorzellen jedoch eine höhere, und führen somit zu einem oft schnellen Wachstum von Tumorgewebe. So betrachtet ist ein Tumor ein Symptom und kein Problem. Ein Symptom für ein Versagen des Immunsystems.

Aus Grundlage dieser Erkenntnis hat Martin Lee das „Holistic Cancer Treatment Concept“ entwickelt, ein einzigartiges ganzheitliches onkologisches Behandlungskonzept, bei dem die Wiederherstellung eines funktionierenden Immunsystems ein zentraler Aspekt ist. Nach einer fundierten Diagnostik und Ursachenforschung, wird die Bekämpfung der dedifferenzierten Zellen mittels der IPT (Insulin Potenzierten Therapie) auf schonende und doch sehr zielgerichtete Art und Weise in Angriff genommen. Die IPT erfüllt zunächst die initial oft notwendige Funktion einer Feuerwehr, um malignes Zellwachstum schnellstmöglich zu stoppen. Sie kann hier, wie auch bei allen anderen im Kontext der IPT genannten Indikationen, ihre Wirksamkeit eingebettet in einen komplementärmedizinischen Behandlungsrahmen, schonend und bei parallel anvisierter Steigerung der Vital und Abwehrkräfte, möglichst effektiv entfalten.

Das „Holistic Cancer Treatment Concept“ von Martin Lee fußt auf 7 Säulen:

  • 1. Diagnostik
  • 2. Bekämpfung / IPT
  • 3. Die 3 Es: Ernährung, Entgiften, Entsäuern
  • 4. Stärkung der Immunabwehr und Revitalisierung des Organismus
  • 5. Klärung psychosomatischer Faktoren
  • 6. Monitoring des Therapieerfolgs
  • 7. Adaption einer gesunden Lebensführung / Lifestyle Coaching und Resetting

Eine elementare Säule der ganzheitlichen Krebstherapie ist die Behandlung mittels der der Insulin Potenzierten Therapie (IPT). Martin Lee ist einer von wenigen zertifizierten IPT© -IPTLD® – Anwendern in Deutschland. Erfahren Sie hier mehr über diese „sanftere Medizin“, die sowohl innovativ als auch effektiv ist.

Biologische Krebstherapie als rein naturheilkundliche Option

Die biologische Krebstherapie kann alternativ in verschiedenen Krankheitsstadien und je nach Art der Krebserkrankung sinnvoll sein. Hierbei wird vorrangig versucht die gesunden Anteile des Patienten zu fördern und dem Krebs den Nährboden zu entziehen. Hierbei wird mit verschiedenen Methoden unter anderem der bereits oben genannten „3 Es“ (Ernährung, Entgiftung, Entsäuern) versucht das Immunsystem zu aktivieren, den Lebensstil zu optimieren und Tumorzellen direkt und indirekt anzugreifen.

Im Rahmen der biologischen Krebstherapie können insbesondere die folgenden Maßnahmen je nach Diagnose, Fall und Stadium sinnvoll sein:

  • Aktive Fiebertherapie
  • Curcuma
  • DCA (Dichloracetat)
  • DMSO (Dimethylsulfoxid)
  • Immuntherapie mit GC-MAF
  • Vitamin B17 – Amygdalin
  • Vitamin C Hochdosis
  • Artesonate
  • Medizinisches Cannabis

Informieren Sie sich in unserer Praxis über Ihre individuellen Möglichkeiten und therapeutisch sinnvollen Optionen!